Rheuma

Weniger Schmerz – mehr Lebensqualität

Rheuma – schon die Bedeutung des griechischen Wortes beschreibt die Hauptbeschwerden: fließende, reißende, ziehende Schmerzen. Obwohl: „Das“ Rheuma gibt es als Erkrankung eigentlich gar nicht. Über 100 Erkrankungen der Gelenke, Knochen, Sehnen, Muskeln und Bänder zählen zum rheumatischen Formenkreis.

Ob rheumatoide Arthritis, Arthrose, Morbus Bechterew, Gicht oder Fibromyalgie – eines ist allen Formen von Rheuma gemeinsam: Sie sind mit Schmerzen verbunden. Und die schränken nicht nur die Bewegungsfähigkeit der Betroffenen ein, sondern auch ihre Lebensqualität. Wie ein möglichst schmerzfreies Leben mit und trotz Rheuma möglich ist, dazu informieren Experten der Deutschen Rheuma-Liga anlässlich des Welt-Rheuma-Tags 2016 im Chat.

Welt-Rheuma-Tag

Mi, 12.10.2016

12.10.2016

Chat von

19:00 bis 21:00 Uhr

Schmerz als ständiger Begleiter

Meist machen Schmerzen überhaupt erst auf die Erkrankung aufmerksam, obwohl sie möglicherweise schon längere Zeit besteht. Doch der Schmerz ist nicht nur Symptom, sondern auch ständiger Begleiter der Erkrankung. Nicht selten koppelt er sich von seiner eigentlichen Ursache ab und wird zum chronischen Schmerz. Der Schmerztherapie kommt deshalb eine wesentliche Rolle bei der Behandlung von Menschen mit Rheuma zu.

Expertenrat gegen den Schmerz

  • Welche therapeutischen Möglichkeiten stehen zur Behandlung meiner Rheuma-Erkrankung zur Verfügung?

  • Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

  • Was kann ich tun, um eine Chronifizierung der Schmerzen zu verhindern?

  • Was bewirken Naturheilverfahren?

  • Kommen auch operative Verfahren zur Behandlung in Betracht?

  • Wo bekomme ich vor Ort Unterstützung bei der Bewältigung meiner Erkrankung?

Antworten gibt es bei den Experten im Chat – und nach Ende des Chats als Q&A zum Nachlesen.

Mehr...

Unsere Experten

Bild von Prof. Dr. med. Johannes Strunk

Prof. Dr. med. Johannes Strunk

Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Chefarzt der Abteilung Rheumatologie im Krankenhaus „Porz am Rhein“

Bild von Dr. med. Martin-Lorenz Werthmann

Dr. med. Martin-Lorenz Werthmann

Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Leitender Oberarzt der Abteilung Rheumatologie im Krankenhaus „Porz am Rhein“

Ihre Fragen

Sie haben am Welt-Rheuma-Tag 2016 den Chat zum Thema „Rheuma und Schmerz“ verpasst? Antworten auf häufige und wichtige Fragen haben wir in einer Zusammenfassung für Sie aufbereitet. Weitere Informationen zum Thema finden Sie außerdem unter www.rheuma-liga.de.

Chat Report